Rund um die Ausstellung

König Ludwig I. für die Ohren

Zum zweiten Mal gibt es mit der Spotify-Playlist "Crazy Little Thing Called Love" einen Soundtrack zu einer Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz.

Inspiriert von den Themen, die die Sonderausstellung "König Ludwig I. – Sehnsucht Pfalz" streift, hat das Museumsteam mit einem Augenzwinkern und viel Liebe zur Musik eine Playlist zusammengestellt, die abwechslungsreicher wohl nicht sein könnte.

Zum Anhören ist eine kostenfreie Registrierung bei Spotify notwendig. Zur Playlist geht's hier.

Die Reihe "Geschichte im Vortrag", die ebenfalls auf Spotify und auch bei Podigee zu finden ist, bietet die Aufzeichnung einzelner Vorträge aus dem Begleitprogramm zur Ausstellung für alle, die nicht live vor Ort sein konnten.


Als Ludwig I. als Kind in Mannheim weilte – Rundgang durch die Quadratestadt

Obwohl in Straßburg geboren, wuchs König Ludwig I. den größten Teil seiner Kindheit in Mannheim auf. 10 Jahre – mit einigen Unterbrechungen – lebte er in dem Palais B4, 2 am heutigen Schillerplatz. In Kooperation mit  den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim bieten wir daher eine thematische Stadtführung an, die einen Blick auf seine Kindheit in der Rhein-Neckar-Metropole wirft.

Termine:

10. März

Treffpunkt:

Toulonplatz, C5, 68159 Mannheim

Beginn:

14 Uhr

Kosten:

5 €

  

Die Kosten für die Führung sind vor Ort zu entrichten, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Letzte Nacht träumte ich von Dir

Rund 350 Briefe schrieben sich König Ludwig I. und seine Geliebte, die angeblich spanischstämmige Tänzerin Lola Montez zwischen 1847 und 1851. Testosteron und Habgier triggern ein wildes Hin und Her aus Versprechen, Verlangen und Belügen. Die Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V. inszeniert das Stück „Letzte Nacht träumte ich von Dir“ als einen zeitgenössischen Blick auf die Korrespondenz, der immer wieder auch die beiden Briefeschreiber in den Fokus nimmt.

„Der große Applaus am Ende der Vorstellung bestätigte die grandiose Zusammenfassung der rund 350 Briefe und die tolle Inszenierung der Jugendtheatergruppe Mannheim. […] Die szenische Lesung bietet somit eine tolle Ergänzung zur Ausstellung und gibt weitere Einblicke in das Privatleben von König Ludwig I. von Bayern, der auch in der Pfalz Spuren hinterlassen hat.“
Katrin Dietrich für die Schwetzinger Zeitung über die Premiere des Theaterstücks am 17. November 2023.

Am 17. Mai findet um 10:30 Uhr eine Schulvorstellung statt:

Termine:

17. Mai

Beginn:

um 10:30 Uhr

Preis:

kostenlos – ermöglicht durch die Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung

  

Für die Teilnahme an der Schulvorstellung melden Sie sich bitte unter Angabe der Anzahl der Schüler sowie der Anzahl der Begleitpersonen (max. 3), des Schulnamens und der Klassenstufe per E-Mail an reservierung@museum.speyer.de.
Bitte beachten Sie, dass Sie für die Organisation des Transfers zum Museum selbst verantwortlich sind.


Festbier und Biertasting

Nach dem großen Erfolg unseres "König Rudolf"-Biers zur Sonderausstellung "Die Habsburger im Mittelalter" entstand auch für unsere kommende Ausstellung in Kooperation mit der Black Stork Braumanufaktur eine weitere Sonderedition: "Sehnsucht Pfalz". Während eines Biertastings haben Sie die Möglichkeit, das kaltgehopfte Festbier zu verkosten; Wasser und eine kleine Vesper runden das Angebot ab. Zudem warten viele spannende Fakten rund um das Thema "Bier" auf Sie.

Termine:

19. April

Beginn:

18 Uhr

Preis:

40 € (inkl. Wasser und kleiner Vesper)
49 € (inkl. Wasser, kleiner Vesper und Ausstellung)

  

Karten sind vor Ort an der Museumskasse oder im Online-Shop erhältlich. 

Das Festbier "Sehnsucht Pfalz" ist in unserem Museumsshop vor Ort erhältlich und kostet 3,90 €.


Jubiläums-Riesling

"Es ist ein Genuß durch die Haardt zu fahren. Wie üblich gabs in Deidesheim, Wachenheim, Dürkheim und Greten Ehrenwein"

König Ludwig I. war ein bekennender Weinliebhaber und verköstigte auch den ein oder anderen Tropfen aus der Pfalz. Der trockene Jubiläums-Riesling im Ausstellungsdesign, in Kooperation mit dem Winzerverein Deidesheim, besticht durch eine schwungvolle Fruchtnote und eine charakterstarke Säure. Daneben finden sich im Wein Aromen von reifer Mirabelle und grünem Apfel, eleganter Schmelz und feine Mineralität.

Der Jubiläums-Wein ist in unserem Museumsshop erhältlich.


Regent im Rebenland – König Ludwig I. und die Pfalz

 

Gregor Papsch diskutiert in der Sendung "SWR2 Forum" mit ausgewählten Gästen über König Ludwig I. und sein Sehnsuchtsland – die Pfalz:

Dr. Margot Hamm, Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg
Dr. Karl Borromäus Murr, Direktor des Staatlichen Textil- und Industriemuseums Augsburg
Prof. Dr. Alexander Schubert, Leitender Direktor des Historischen Museums der Pfalz, Speyer

Das 45-minütige Audio ist sowohl auf der Seite des SWRs als auch in der ARD Audiothek abrufbar.


Auf Grund von Sanierungsarbeiten im Museumsgebäude sind die Veranstaltungen leider derzeit nicht oder nur sehr eingeschränkt barrierefrei zugänglich. Bitte informieren Sie sich im Bedarfsfall vorab telefonisch unter 06232 62 02 22.