Es gibt eine neue Ausstellung im Museum.

Die Ausstellung heißt:

Medicus – Die Macht des Wissens.

8. Dezember 2019 bis 21. Juni 2020.

 

Das Thema von der Ausstellung ist:

Die Geschichte der Medizin.

 

Die Ausstellung erzählt auch

die Geschichte von einem Buch.

Das Buch heißt Der Medicus.

Medicus ist ein altes Wort für Arzt.

In der Ausstellung lernt man viel über die Medizin.

Die Ausstellung zeigt:

So hat sich die Medizin in 5 Tausend Jahren verändert.

Das ist sehr spannend.

Man lernt zum Beispiel:

Früher gab es schon Operationen.

Die Operationen haben sehr weh getan.

Denn es gab noch keine Narkose.

Es gibt 5 Hundert alte Sachen zu sehen.

Zum Beispiel:

  • Alte Bücher mit Medizin-Rezepten.
     
  • Zangen, Sägen und Messer für Operationen.
     
  • Heilkräuter und alte Medizin-Behälter.
     
  • Figuren von Heiligen.
     
  • Bilder von Operationen und Behandlungen.

In der Ausstellung gibt es auch kurze Filme.

In den Filmen erzählen Menschen von früher.

Sie erzählen zum Beispiel:

  • * Was haben Ärzte früher
    bei Zahnschmerzen gemacht.
     
  • Und was haben Ärzte
    bei Kopfschmerzen gemacht.

 

 

Infos zum Text

Übersetzung in Leichte Sprache von Inga Schiffler für die Lebenshilfe Rheinland-Pfalz.

Der Text ist geprüft von Prüfern und Prüferinnen der Südpfalzwerkstatt in Wörth.