Domschatz

Führung

Ein Schwerpunkt des Rundgangs ist die Baugeschichte des Speyerer Doms: Unter anderem wird der Aufbau des Doms mittels eines interaktiven Modells erklärt. Die Inszenierung der Dombaustelle mit Repliken von mittelalterlichen Werkzeugen bietet weitere Gesprächsanlässe. Eng verknüpft mit der Baugeschichte ist die Geschichte des Salischen Herrschergeschlechts. Die Grabkronen der Salier aus den Kaisergräben sind ein zweiter Schwerpunkt des Rundganges.

Kosten


Workshops mit Führung

Schatzkästchen – Das Reliquiar von Limoges

Altersgruppe
1.-4. Klasse

Schwerpunkt der Führung ist die Bedeutung des Doms und die Heiligenverehrung im Mittelalter. Die Schüler gestalten anschließend nach dem Beispiel des Reliquiars von Limoges ein Schatzkästchen zur Aufbewahrung kostbarer Dinge.

Der Dom zu Speyer – Zeugnis romanischer Baukunst

Altersgruppe
3.- 7. Klasse

Schwerpunkt der Führung ist der Dom zu Speyer. Nach dem Rundgang setzen die Schüler gemeinsam ein Modell des Speyerer Doms (ca. 2,50 m x 1,50 m) zusammen und dokumentieren „ihren Dombau“ mit Fotos und Texten.

maximal 20 TeilnehmerInnen